Speaker*innen

PortraitGianna

Gianna Bacio

Gianna Bacio wird auf dem „Female Force in Innovation“- Kongress einen Vortrag halten.

Gianna Bacio ist Sexualpädagogin, Autorin, Mutter und berät Menschen in der schönsten Nebensache der Welt. Mit ihrem Buch „Hand drauf!“ hat die gebürtige Kölnerin ein Plädoyer für die weibliche Masturbation geschrieben. Angefangen vor 10 Jahren auf Youtube, in Podcasts und jetzt auch auf TikTok mit über eine Viertelmillion Follower ist sie die bekannteste Online-Aufklärerin Deutschlands. Die Sexualpädagogin steht für einen unterhaltsamen Mix aus Theorie & Praxis, bei dem bislang wirklich Jeder etwas dazulernen durfte. Sie lebt und arbeitet in Hamburg, welche ihrer Ansicht nach beinahe die schönste Stadt der Welt ist.

RETOUCHED-shooting-035_rev

Paula Brandt

Foto: Markus Schwarze

Paula Brandt wird einen Vortrag zum Thema "Wie sieht der erfolgreiche Unternehmer der Zukunft aus?" halten.

Paula Brandt ist Unternehmerin, Buchautorin und Expertin für neue Unternehmensführung. Sie war Managerin bei Microsoft und hat mehr als zwei Jahrzehnte lang Zukunftsprojekte für Großkonzerne weltweit durchgeführt. Anschließend hatte sie selber eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen im Microsoft-Umfeld. Seit dem Verkauf ihrer Firmenanteile in 2017 arbeitet Paula Brandt heute als Founder & CEO von Go for the 100 mit Vorreitern aus IT-, Tech- und Innovationsbranchen zusammen, die ihr Unternehmen für die Zukunft aufstellen wollen. Als erfolgreiche Rednerin auf Kongressen und Buchautorin gibt sie Antworten auf die Frage: Welcher Typ Unternehmer wird in Zukunft gebraucht? Ihr Ziel ist, Unternehmertum neu zu denken und ein Erfolgsmodell „made in Europe“ zu verbreiten. Sie ist bekannt als Querdenkerin, die intelligente und richtungsweisende Antworten für Unternehmer und eine neue Wirtschaft gibt.

Bildschirmfoto 2020-11-10 um 15.03.43

Jens de Buhr

Jens de Buhr wird an einer Podiumsdiskussion teilnehmen.

Jens de Buhr ist Hamburger Verleger und Serial Entrepreneur mit Schwerpunkt Digital-Start-Ups.

De Buhr ist leidenschaftlicher Journalist, digitaler Evangelist und erfolgreicher Unternehmer. Mit diesen Skills entwickelt er die Marke DUB UNTERNEHMER zum Leitmedium für die digitale Transformation. Dabei geht de Buhr mit bestem Beispiel voran: DUB ist seit April 2020 eine Business-Plattform. Das heißt: Der Content wird via Zoom-Video-Interview digital produziert und dann, 360-Grad, über multimediale Kanäle wie Online-Newsletter, Print-Magazin und Website ausgespielt. Seit November 2020 ist de Buhr mit dem Videocast „19 – die DUB Chefvisite“ Mo - Fr live on air. Gemeinsam mit dem CEO der Essener Uniklinik Prof. Dr. Jochen Werner, ordnen die Experten die aktuellen Entwicklungen in der Coronakrise medizinisch und wirtschaftlich ein. Wechselnde Gäste bereichern das Format. Zuschauer können sich über den Zoom-Link auf https://dub-magazin.de/chefvisite/ einwählen. Zur DUB Welt gehört die DUB Akademie, die das Subskription-Business (früher Abo-Geschäft) ankurbelt. DUB Herausgeberin ist Brigitte Zypries, Ex-Bundeswirtschaftsministerin.

VG-Bild-Kunst, Creator Nr.: 0130773

Prof. Thomas Druyen

Prof. Thomas Druyen wird auf dem Vordenker-Kongress einen Impulsvortrag halten.

Thomas Druyen gilt als einer der renommiertesten Vermögensforscher in Europa. Das von ihm im Jahre 2006 gegründete Institut für Vergleichende Vermögenskultur und Vermögenspsychologie an der Sigmund Freud Privatuniversität in Wien ist bislang einzigartig. Er war in drei Jahrzehnten u.a. Vizepräsident des Internationalen Club of Budapest, Vorstand der Schweizerischen Peter Ustinov Stiftung oder Kommunikationsleiter der Helmut Horten Stiftung. Seit 2019 leitet er auch ein Projekt der Konfuzius Familie in Europa zur Verbesserung des Verständnisses zwischen chinesischen und europäischen Famlienunternehmen. Seit 1990 forscht Professor Druyen zum Thema demografischer Wandel und zum Verhältnis der Generationen. Seit dem Jahre 2015 leitet er alleinverantwortlich auch das von ihm designte Institut für Zukunftspsychologie und Zukunftmanagement ebenfalls an der Freud Universität in Wien. Seine grundlegende Studie und sein Appell für neues Denken erschien 2018 im Springer Verlag: Die ultimative Herausforderung –über die Veränderungsfähigkeit der Deutschen.

Unknown-1

Prof. Dr. Andreas Fath

Prof. Dr. Andreas Fath wird das Projekt „cleandanube - swimming for a pure and plastic-free river“ vorstellen.

Andreas Fath ist Professor für Chemie an der Hochschule Furtwangen. Im Kontext seiner Forschung zu Mikroplastik veröffentlichte er zahlreiche Artikel in Fachzeitschriften und Lehrbüchern. Im Sommer 2021 wird der passionierte Schwimmer im Rahmen des Projektes „cleandanube - swimming for a pure and plastic-free river“ die gesamte Donau durchschwimmen - vom Schwarzwald bis zum Schwarzen Meer. 2.857km. Durch ineinandergreifende Maßnahmen wird das von der „AWP - association for wildlife protection“ organisierte Projekt einen Beitrag zum Gewässerschutz leisten. Im Fokus steht die Verringerung der Wasserverschmutzung, die Vermeidung von Plastikmüll, das Verständnis von Mikroplastik sowie die Wertschätzung des Naturraums Donau in der Bevölkerung.
„cleandanube“ umfasst eine Kampagne, ein Informations- und Bildungsprogramm sowie einen Forschungsteil und wird filmisch begleitet. Die aufsehenerregende Leistung von Andreas Fath, 2 Monate den internationalsten Fluss der Erde zu durchschwimmen, stellt dabei den roten Faden dar, den die einzelnen Projektteile begleiten und von dessen öffentlicher Wirkung sie profitieren.

Profilbild Kopie 2

Céline Flores Willers

Céline Flores Willers wird einen Vortrag zum Thema "Zukunftstrends" halten

„Miss LinkedIn“ und Gründerin der The People Branding Company

Céline Flores Willers gehört zu den bekanntesten deutschen Gesichtern auf LinkedIn. Für ihre Beiträge zu den Themen Innovation, Entrepreneurship und Zukunftstrends wurde sie 2018 und 2019 als LinkedIn TopVoice ausgezeichnet. Sie greift täglich Themen wie Quantencomputing auf, erklärt wie sich ein jeder von uns über das Smartphone Bitcoins kaufen kann und fokussiert relevante Zukunftstrends, wie beispielsweise die Weltraumfahrt. Ideen anzuregen, über den Tellerrand hinauszuschauen und Unternehmertum zu fördern, sind ihre vorrangigen Ziele. Vor diesem Hintergrund setzt sie sich auch aktiv als Beiratsmitglied bei Startup Teens ein - eine Non-Profit Initiative, die Coding und Unternehmertum an Schulen fördert. Mittlerweile hat Céline auch ihr eigenes Unternehmen gegründet: „The People Branding Company“. In verschiedenen Trainingsformaten gibt sie ihre Expertise im Bereich Personal Branding und Corporate Influencing weiter. Zu ihren Kunden zählen viele renommierte Unternehmen, wie unter anderem ERGO und Accenture.

S26-35

Antje Haller

Foto: Davina Sowieja

Antje Haller wird einen Vortrag zum Einsatz von Hypnose-Coaching zur Potentialentwicklung halten und eine kurze Demonstration einer Entspannungshypnose bieten. Teilnahme erwünscht.

Antje Haller, Jahrgang 1961, verheiratet, Mutter von vier Kindern und Master der Klinischen Hypnose (DIKH, Dr.Preetz). Sie ist niedergelassene Therapeutin und Wirtschaftsmediatorin (BMWA) mit eigener Praxis in Essen-Werden. Kernstück ihrer Arbeit ist Hypnose mit all ihren Facetten: die Analytische Methode, mit der emotionale Blockaden und Probleme aufgelöst werden, die Suggestive Hypnose, mittels derer im Unterbewusstsein kraftvolle Glaubenssätze und neue Gewohnheiten verankert werden und das Hypnose-Coaching als Begleitung zur Entfaltung eines gesunden Lebensstils und des persönlichen Potenzials.

Frau Hallers Metier ist die Kommunikation. Als professionelle Mediatorin verfügt sie über eine hohe Kompetenz- und Erfahrungsdichte und berät in zahlreichen Konfliktkonstellationen sowohl in Firmen als auch im privaten Bereich. Sie ist Mitglied im "Essener Bündnis für Familie" und "Erfolgsfaktor Familie", DIHK Berlin. Außerdem ist sie Mitglied im Berufsverband für Mediation in Wirtschaft und Arbeitswelt (BMWA).

Unbenannt Kopie 3

Sabine Hansen

Es wird ein Gesprächspanel zwischen Frau Hansen, Frau Sontheim-Leven und Frau Heistermann geben. "Shaping your Career with best-in-class Mentoring powered by IWiL"

Sabine Hansen ist Gründerin der Initiative Women into Leadership e.V. (IWiL) und Gründerin von She4Her Leadership Consulting. Nach knapp 30 Jahren vorwiegend in amerikanischen Firmen der Technologie- und Beratungsbranche wurde sie durch eine Reise an die Ostküste der USA mit deutschen Aufsichtsräten dazu inspiriert, die Suche & Gewinnung von weiblichen Top-Führungskräften in die eigene Hand zu nehmen und She4Her Leadership Consulting zu gründen. Mit der ausschließlichen Fokussierung auf weibliche Führungskräfte möchte sie Female Leaders helfen, den nächsten Karriereschritt zu machen und Unternehmen dabei unterstützen, die eigenen weiblichen Talente mit passgenauen Programmen sichtbar zu machen. Dass das geht, zeigt die von ihr gegründete Initiative Women into Leadership e.V., wo sie mit drei weiteren Führungsfrauen Ende 2017 ein Unternehmensangebot für mehr Frauen in Top-Positionen geschaffen hat. Sabine Hansen bringt neben vielen Jahren Berufserfahrung in verschiedenen Marketing-Management-Positionen auf globaler Ebene über 20 Jahre Personal-beratungskompetenz für das Top-Management und Aufsichtsratsgremien mit. 2014 wurde sie nominiert als beste Personalberaterin in der Technologie-branche und 2019 gekürt als InspiringFifty auf der DLD-Veranstaltung der Burda-Gruppe.

Unbenannt 2

Frauke Heistermann

Frauke Heistermann

Frauke Heistermann ist Unternehmerin und Digitalisierungsexpertin: 1999 hat sie mit der AXIT AG eines der ersten Unternehmen mitgegründet, das Cloud-basierte Plattformlösungen zum Management der Supply Chain entwickelt und betreibt. 2018 gründete sie mit der Initiative „die Wirtschaftsmacher“ einen Zusammenschluss von fast 100 Unternehmen aus dem Wirtschaftsbereich Logistik, die sich für eine bessere Sichtbarkeit und Wertschätzung von Logistik durch die Öffentlichkeit einsetzen. Seit 2019 ist sie geschäftsführende Gesellschafterin der AXIT capital GmbH, ein Unternehmen, das in Startups aus dem Digitalisierungsbereich investiert.

Sie ist zudem als Kuratoriumsmitglied des Fraunhofer IML und der International Management School in Dortmund tätig und ist Vorsitzende des Rates für Technologie des Bundeslandes Rheinland Pfalz.

Als Mentorin engagiert sie sich ehrenamtlich bei IWIL, um Frauen bei der Entwicklung ins TOP-Management zu unterstützen. Für die Bundesvereinigung Logistik arbeitet sie als Mentorin mit Young Professionals zusammen.

MCH Portrait 2015 nah

Prof. Dr. Martin Hirsch

Prof. Dr. Martin Hirsch wird auf dem Zukunftsmedizin-Kongress einen Vortrag halten.

Prof. Dr. Martin Hirsch absolvierte 1984-1989 das Studium der Theoretischen Medizin in Marburg. 1989-1990 war er als wissenschaftlicher Assistent in der Neurologischen Klinik in Marburg. 1991-1995 arbeitete er als Neurowissenschaftler am Institut für Physiologie in Marburg. 1995-2010 war er Gründer und Chief Scientist bei interActive Systems, Berlin. 2010-2020 arbeitete er als Gründer und Chief Scientist bei Ada Health GmbH, Berlin. Seit 2020 ist er Professor für KI in der Medizin an der Philipps-University Marburg und Direktor des Instituts für KI in der Medizin.

Hofmann-Göttig 2

Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig

Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig wird auf dem 1. Deutschen Seilbahntag #urban einen Vortrag halten.

Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig ist Diplompädagoge und hat in Erziehungswissenschaften an der Universität Marburg promoviert sowie als Honorar-Professor an den Universitäten Gießen Politologie und Koblenz/Landau Soziologie gelehrt.
Nach 16 Jahren Bundespolitik hat er als Kultur-Staatssekretär in Rheinland-Pfalz den Kompromiss zwischen Landes-Denkmalpflege und BuGa-Planern in Koblenz bzgl. der Errichtung einer urbanen Seilbahn vermitteln können. Als Oberbürgermeister der Stadt Koblenz und Aufsichtsrats-Vorsitzender der BuGa-GmbH engagierte er sich für den dauerhaften Erhalt der Koblenzer Seilbahn.
Im Ruhestand seit 2018 engagiert er sich in Deutschland und im europäischen Ausland als „Botschafter“ für die Koblenzer Seilbahn. Er hat die Erfahrungen in Koblenz als Ermutigung erlebt, Seilbahnen als ein Element einer modernen, sicheren, ökologisch nachhaltigen urbanen Mobilität zu sehen. Diese Erfahrung bringt er (seit 2019) auch als Mitglied im „Arbeitskreis Urbane Seilbahnen“ beim Bundesverkehrsministerium ein und referiert im In- und Ausland über die Chancen von urbanen Seilbahnen.

Dr_iur_Alexandra_Jorzig_2258-0183_hochformat-weiss

Prof. Dr. iur. Alexandra Jorzig

Prof. Dr. iur. Alexandra Jorzig wird auf dem Zukunftsmedizin-Kongress einen Vortrag halten.

Alexandra Jorzig lebt heute in Düsseldorf und Berlin.
Seit 1997 ist sie als Rechtsanwältin und Fachanwältin für Medizinrecht tätig. Im Jahre 2012 gründete sie ihr eigenes Anwaltsunternehmen mit zwei Standorten in Berlin und Düsseldorf. Mit ihrem Team berät und vertritt sie Ärzt*innen, Krankenhäuser und sonstige medizinische Leistungserbringer*innen bundesweit in allen Fragen des Medizin- und Gesundheitsrechts.
Zudem ist sie Autorin zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und übt seit Jahren Lehrtätigkeiten an Hochschulen im Bereich Medizinrecht und Pflegewissenschaften aus. Seit 2018 hat sie die Professur für Gesundheits- und Sozialrecht an der IB Hochschule Berlin inne und ist Mitglied des dortigen Akademischen Senats. Ihr Forschungsschwerpunkt umfasst die Themen Digital Health, eHealth, Datenschutz im Gesundheitswesen.
Neben diesen Tätigkeiten ist sie Vorsitzende des Innovationsforums Medizin und Recht.

Rafael_Laguna_Portait

Rafael Laguna de la Vera

Rafael Laguna de la Vera wird auf dem Vordenker-Kongress eine Keynote halten.

Rafael Laguna de la Vera ist Direktor der Bundesagentur für Sprunginnovationen SPRIND. Die Agentur ist eine GmbH der Bundesrepublik Deutschland und soll in den kommenden 10 Jahren mit bis zu einer Milliarde Euro ausgestattet werden. Mit ihr soll ein bisher für Deutschland einmaliger innovationspolitischer Ansatz zur Förderung von disruptiven Innovationen umgesetzt werden. Davor war Rafael Laguna über 30 Jahre als Unternehmer und Investor im Bereich Software erfolgreich.

3455_Pascal_Morgan_Portrait-2b

Pascal Morgan

Foto: Christoph Neumann

Pascal Morgan spricht zum Thema "Technologie und Zukunft: Führung, Verantwortung und Gesellschaft im Wandel".

Pascal ist Technologiepionier, kreativer Denker, leidenschaftlicher Referent und branchenübergreifender Berater für digitale Transformation. Mit 28jähriger Erfahrung in IT, Technologie, Medien und Innovation hat er als CIO, Führungskraft und Stratege für Fortune-500-Unternehmen und Branchenführer wie Coca-Cola, Deutsche Telekom, AOL und Pixelpark gearbeitet.

Heute ist er Vorstandsmitglied der European Technology Chamber (www.eutec.org) und setzt sich für die Entwicklung und Umsetzung nachhaltiger Technologien ein. Darüber hinaus verantwortet er die Akademie der EUTEC. Über seine eigene Firma think.speak.transform. tritt er als anerkannter Speaker und Berater zu disruptiven Technologien und zukunftsweisenden Geschäftsmodellen auf und ist Fakultätsmitglied des futur/io Institutes. Er ist ein gesuchter Gesprächspartner in ethischen Debatten und gibt richtungsweisende Antworten für eine nachhaltige Form des Wirtschaftens.

ddw-tv portrait oelmann

Michael Oehlmann

Michael Oelmann wird beim Festakt sprechen.

Michael Oelmann ist Partner des Innovations-Festivals. Der von ihm initiierte größte Publikumspreis der deutschen Wirtschaft, der "Innovator des Jahres" wird anläßlich der Gala verliehen. Michael Oelmann ist Journalist, TV-Moderator und Medienunternehmer. Mit seinen heutigen Medienmarken DDW Die Deutsche Wirtschaft und DWF Deutsches Wirtschaftsfernsehen führt er zwei renommierte Unternehmer- und Wirtschaftsmedien, die sich auf die führenden Köpfe aus Mittelstand, Familienunternehmen und Startups in Deutschland fokussieren. Unter anderem verbindet er mit seinem wöchentlichen Newsletter an über 60.000 Entscheider eine der größten Business-Communities in Deutschland. Seit 2017 werden mit dem von Die Deutsche Wirtschaft vergebenen Award "Innovator des Jahres" mustergültige Beispiele für Innovationskraft und Erneuerung in allen unternehmerischen Bereichen und betrieblichen Größen gekürt. Zu den Preisträgern gehören namhafte Großkonzerne ebenso wie Mittelständler, Startups oder Regionen. Im Rahmen des Publikumspreises wählten zuletzt über 20.000 Unternehmer und Führungskräfte ihre Favoriten.

Janosch_Neumann_2018_008
Janosch Neumann

Janosch Neumann wird im Rahmen des 1. Deutschen Seilbahntags #urban einen Vortrag halten.

Herr Neumann ist Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei Heinemann & Partner in Essen. Er ist Lehrbeauftragter für das Bauplanungs- und Bauordnungsrecht der Deutschen Immobilien-Akademie an der Universität Freiburg (DIA) sowie ständiger Dozent im Rahmen der Fachkunde- und Fortbildungslehrgänge für Abfallbeauftragte, Immissionsschutzbeauftragte, Störfallbeauftragte und Gewässerschutzbeauftragte der LVQ Lehr- und Versuchsgesellschaft für Qualität mbH in Mülheim an der Ruhr.
Rechtsanwalt Neumann hat sich insbesondere spezialisiert auf das gesamte Umwelt- und Planungs- sowie das Infrastrukturrecht. Hier berät er beispielsweise bei der Planung und Genehmigung von Fernstraßen und der damit einhergehenden umweltrechtlichen Fragestellungen.
Als bislang einer der wenigen in der juristischen Fachwelt hat sich Rechtsanwalt Neumann bereits früh und intensiv mit dem Recht der Planung und Genehmigung für urbane Seilbahnen auseinandergesetzt und hierzu auch Fachbeiträge veröffentlicht, etwa mit dem Titel „Urbane Seilbahnen als Gegenstand des Planfeststellungsrechts – Innovative Infrastruktur oder stadtplanerische Träumerei“ (DÖV, 2016, Seite 419 – 429).

Jivka_Ovtcharova_1

Jivka Ovtcharova

Jivka Ovtcharova wird im Rahmen des "Female Force in Innovation" - Kongresses einen Vortrag halten.

Jivka Ovtcharova ist MINT Pionierin der ersten Stunde. Die Professorin mit Doppelpromotion in Maschinenbau und Informatik spannt den Bogen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, indem sie aktuelle Forschungsergebnisse, u.a. in Virtual Engineering und Artificial Intelligence in greifbare Lösungen verwertet. Sie ist mehrfach ausgezeichnet für Ihren Beitrag zur digitalen Bildung und Innovation ganz nach dem Motto „Do it right the first time!“

Unknown-4

Deborah Petek

Deborah Petek wird auf dem Female Force in Innovations-Kongress einen Vortrag halten.

„Folge der Freude und du bist natürlich erfolgreich.“ lautet der Slogan von Deborah Petek. Sie ist die Begründerin der Akademie für Holistisches Marketing und hat 2011ihre erfolgreiche Karriere als Bankerin an den Nagel gehängt, um ihren Traum vom eigenen Business wahr zu machen.

Eine erfolgreiche Unternehmensführung ist viel mehr als Kunden zu gewinnen und mit der Firma auf Kurs zu bleiben. Es geht darum zu bemerken, dass das Business und die Persönlichkeit untrennbar sind. Dass jeder seiner grössten Passion folgen sollte, was letztendlich diese tiefe Erfüllung im Herzen bringt. Ein Herzens-Business zu führen bedeutet sich selbst treu zu bleiben, seine persönlichen Werte zu leben und dadurch noch viel mehr Erfolg, Freude, Glück und Erfüllung in sein Leben zu ziehen.

Als Business Mentorin verhilft Deborah Petek Unternehmer*innen ihre wahre Passion zu finden und damit das Business aufs nächste Level zu heben.

Prof. Dr. David Matusiewicz

Foto: Pramudiya

Prof. Dr. David Matusiewicz leitet zusammen mit Prof. Dr. Jochen A. Werner den Zukunftsmedizin-Kongress.

David ist Professor für Medizinmanagement an der FOM Hochschule - der größten Privathochschule in Deutschland. Er verantwortet als Dekan den Hochschulbereich Gesundheit & Soziales und leitet als Direktor das Forschungsinstitut für Gesundheit & Soziales (ifgs). Zuvor hat er mehrere Jahre bei einer gesetzlichen Krankenversicherung gearbeitet und gilt als Krankenkassenexperte. David ist Autor, Herausgeber und Keynote-Speaker. Er ist Gründer des Bildungsinstituts Digital Health Academy, das sich mit der digitalen Transformation des Gesundheitswesens beschäftigt. Darüber hinaus ist David Gründungsgesellschafter des Essener Forschungsinstituts für Medizinmanagement (EsFoMed GmbH) und unterstützt als Gründer bzw. Business Angel tech-getriebene Startups im Gesundheitswesen und setzt sich dafür ein, dass das Gesundheitswesen smarter wird.

Originalbild unter: http://picturepeople.fotograf.de/photo/5968c748-bfa8-4508-a63e-3f010a4b0feb

PD Dr. med. Dominik Pförringer

PD Dr. med. Dominik Pförringer wird auf dem Zukunftsmedizin-Kongress einen Vortrag halten.

PD Dr. med. Dominik Pförringer ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie. 2009 absolvierte er ein fulltime MBA Studium an der INSEAD Fontainebleau & Singapur. 2018 machte er seine Habilitation. Er ist Veranstalter des Digital Health Summit sowie des Meetups „Digital Healthcare Entrepreneurship“. Außerdem ist er Gründer der Plattform "Make Health Digital". Des Weiteren ist er als Investment Consultant – Management Consultant tätig.

Presse_Profil_Torben_Platzer_2020

Torben Platzer

Torben Platzer wird auf dem Vordenker-Kongress einen Vortrag halten.

Der Branding- und Social Media-Experte Torben Platzer lebt in München und ist Co-Founder und Geschäftsführer der Medienagentur TPA Media GmbH, die spezialisiert ist auf das Personal Branding namhafter Unternehmerpersönlichkeiten und -marken. In den sozialen Medien baute er in drei Jahren die SELFMADE Community mit über 300.000 Followern auf, gehört dem Forbes Council an, ist Xing Insider und schreibt als Gastautor für verschiedene Wirtschafts- sowie Fachpublikationen. Anfang 2019 erhielt er den „Success Influencer Award“ und die Entrepreneur University ernannte ihn im gleichen Jahr zum „Content Creator of the year“.

RDP1 (c) Amanda Berens

Richard David Precht

Foto: Amanda Dahms

Richard David Precht wird einen Vortrag zum Thema Digitalisierung, KI und Zukunft der Arbeit auf dem Vordenker-Kongress halten. 

Richard David Precht, geboren 1964, ist Philosoph, Publizist und Autor und einer der profiliertesten Intellektuellen im deutschsprachigen Raum. Er ist Honorarprofessor für Philosophie an der Leuphana Universität Lüneburg sowie Honorarprofessor für Philosophie und Ästhetik an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. Seine Bücher wie »Wer bin ich – und wenn ja, wie viele? «, »Liebe - ein unordentliches Gefühl« und »Die Kunst, kein Egoist zu sein« sind internationale Bestseller und wurden in insgesamt mehr als 40 Sprachen übersetzt. Zuletzt erschienen »Sei Du selbst«, »Erkenne dich selbst«, »Erkenne die Welt« und »Tiere denken«. In seinem aktuellen Buch »Jäger, Hirten, Kritiker. Eine Utopie für die digitale Gesellschaft« (Goldmann Verlag) skizziert er das Bild einer wünschenswerten Zukunft im digitalen Zeitalter. Seit 2012 moderiert er die Philosophiesendung »Precht« im ZDF.

daniel

Daniel Rebhorn

Daniel Rebhorn wird auf dem Vordenker-Kongress das Thema "Digitalismus" ansprechen.

Daniel Rebhorn war früh in seiner Karriere als selbstständiger Software-Entwickler und IT-Berater für verschiedene Unternehmen tätig. Er ist Gründer und seit 1995 Managing Partner der diconium group, die sowohl Strategie- und Prozessbegleitung als auch Digital Analytics, Digital Commerce und Content-Aggregation anbietet. Vor diesem Hintergrund befasst sich der Autor intensiv mit dem Thema der Digitalisierung. Die tiefen Einblicke, Erfahrungen und Prognosen – auch für eine mögliche neue Gesellschaftsform – verarbeitet er nun in seinem Buch.

Prof. Günther Schuh_Next.e.GO Mobile SE

Prof. Dr. Günther Schuh

Foto: Next.e.GO Mobile SE

 

Prof. Dr. Günther Schuh wird auf dem Vordenker-Kongress eine Keynote halten.

Professor Dr. Günther Schuh ist Gründer der e.GO Mobile und Vorsitzender des Verwaltungsrates der Next.e.GO Mobile SE. Das Unternehmen entwickelt und produziert Elektrofahrzeuge am Standort Aachen. Als Initiator und Geschäftsführer treibt er maßgeblich den Aufbau des RWTH Aachen Campus voran. Professor Schuh hat den Lehrstuhl für Produktionssystematik der RWTH Aachen University und ist Mitglied des Direktoriums sowohl des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen als auch des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT in Aachen. Zudem ist er Direktor des FIR e. V. an der RWTH Aachen. Aktuell ist Professor Schuh in mehreren Aufsichts-, Verwaltungs- und Beiräten tätig, sowie Mitglied der acatech, der Deutschen Akademie der Technikwissenschaft. Professor Schuh studierte Maschinenbau und Betriebswirtschaftslehre an der RWTH Aachen, wo er auch promovierte. Anschließend habilitierte er an der Universität St. Gallen und baute dort das Institut für Technologiemanagement auf.

Unbenannt

Christina Sontheim-Leven

Christina Sontheim-Leven

Christina Sontheim-Leven ist Geschäftsführerin/Managing Director der Spiekermann Consulting Engineers GmbH in Düsseldorf.

„Ich glaube fest daran, dass von mehr Frauen in Führungspositionen Wirtschaft und Gesellschaft mittel- wie langfristig enorm profitieren werden! Daher unterstütze ich sehr gerne als Mentorin im Rahmen von IWiL Frauen auf dem Weg dorthin.“

Als eine der wenigen weiblichen Führungskräfte mit langjähriger Erfahrung (+15 Jahre) in der Führung und Steuerung von internen Service-Einheiten (Rechts- / Personal- u. Organisation) in unterschiedlichen Industrien (Retail / Fashion / Logistik) setzt Christina Sontheim-Leven als Sparringspartnerin und Mitglied im Top-Management die Weichen für die operative Performance des Unternehmens. Dabei ist sie primäre Ansprechpartnerin sowohl für die Sozialpartner als auch für die Eigentümer auf nationaler und internationaler Ebene in rechtlichen und operativen Fragestellungen rund um Expansion, Integration, Post Merger und Regulierung. Sie wird geschätzt als Vordenkerin, Macherin und geschickte Gesprächsführerin in komplexen Verhandlungssituationen, die Menschen qua Kompetenz / Persönlichkeit begeistert und so messbare Ergebnisse erzielt.

Unknown

Veronika Schweighart

Veronika Schweighart wird auf dem Zukunftsmedizin-Kongress einen Vortrag halten.

Veronika Schweighart kommt aus Augsburg und lebt in München. Im Anschluss an ihr Studium in Betriebswirtschaftslehre an der LMU und Technologiemanagement am CDTM gründete sie ihr erstes Softwareunternehmen und war dort für zweieinhalb Jahre kaufmännische Geschäftsführerin. Seit 2017 ist sie Mitgründerin von Climedo Health, einem Softwareunternehmen, das eine webbasierte Plattform für medizinische Datenerhebung zur beschleunigten Durchführung von klinischen Studien entwickelt. Zu ihren Kunden gehören Europas führende Universitätskliniken, Medizintechnikhersteller und Auftragsforschungsinstitute (CROs).

Frau und Geld, Muenchen, 29.07.2019
Copyright Quirin Leppert

Helma Sick

Foto: Quirin Leppert

Helma Sick wird im Rahmen des „Female Force in Innovation“- Kongresses einen Vortrag halten.

1987 gründete Helma Sick als eine der ersten in Deutschland eine Finanzberatung für Frauen, das Unternehmen „frau & geld Helma Sick, Finanzdienstleistungen für Frauen“, welches sie seit 2008 zusammen mit Renate Fritz führt. Seit 1996 schreibt sie Kolumnen zu Geldthemen in den Zeitschriften BRIGITTE UND BRIGITTE WOMAN.

Ihr letztes Sachbuch „Ein Mann ist keine Altersvorsorge“ schrieb sie zusammen mit der früheren Bundesfamilienministerin Renate Schmidt. Ihr aktuelles Buch: „Aufgeben kam nie in Frage“ ist eine Autobiografie.

Ihre bundesweite Vortragstätigkeit erfolgt auf Einladung u.a. von Frauenverbänden.

Außerdem veröffentlicht sie zahlreiche Artikel und Interviews zu dem Thema finanzielle Unabhängigkeit, Altersarmut von Frauen usw. in verschiedenen Medien.

bastian_sens

Bastian Sens

Bastian Sens wird im Rahmen des Vordenker-Kongresses einen Vortrag halten.

Mit Bastian Sens zur Nr. 1 – nicht nur bei Google: Bastian Sens ist Unternehmer, mehrfacher Buchautor, Dozent und Experte für Fokus im Online-Marketing. 2019 gewann er mit „Das Online-Marketing-Cockpit“ den Award für das Business Buch des Jahres und den Strategiepreis für die beste Innovation. Seit über 10 Jahren führt er eine der renommiertesten Agenturen in ganz Deutschland. Zusammen mit seinen Mitarbeitern verfolgt er ein klares Ziel: Unternehmen zu mehr Sichtbarkeit in Nischen zu verhelfen.
„Wer sich verzettelt, schrumpft – wer sich konzentriert, wächst.“ Bastian Sens ist bekannt für Fokus und Klarheit: Als Vordenker und erfolgreicher Redner revolutioniert er das Online-Marketing - durch innovative Methoden zu absolutem Fokus für mehr Umsetzungsstärke.

Veröffentlichungen nur mit ausdrücklicher Genehmigung

Prof. Dr. Anja Seng

Frau Prof. Dr. Anja Seng wird den Female Force in Innovation-Kongress moderieren.

Als Professorin und Beraterin verbindet Anja Seng Praxisnähe und Wissenschaft. Sie verfügt über mehr als 25 Jahren Berufserfahrung an der Hochschule in Lehre, Forschung und Hochschulmanagement, die durch Beratungsprojekte in den Themen Personalmanagement, Employer Branding  und Diversity (Management) optimal ergänzt werden. Dabei war sie sowohl in KMU als auch in Konzernen unterschiedlicher Branchen und öffentlichen Verwaltungen tätig. Sie ist gefragte Keynote Speakerin und Moderatorin und zeichnet sich durch umfassendes Engagement für mehr gleichberechtigte Teilhabe in Führungspositionen aus. So wirkt sie z.B. als Regionalvorstand West bei FidAR e.V. (Frauen in die Aufsichtsräte) oder als Mentorin in der Initiative Women into Leadership IWiL.

eyecatchme-de-8926-2 3

Frank Thelen

Frank Thelen wird auf dem Vordenker-Kongress an einer Podiumsdiskussion teilnehmen.

Frank Thelen ist ein europäischer Seriengründer, Technologie-Investor und TV Persönlichkeit. Seit 1994 gründet und leitet er technologie- und design-getriebene Unternehmen. In seiner Rolle als Gründer und CEO von Freigeist Capital konzentriert er sich auf Investitionen in der Frühphase. Seine Produkte haben über 200 Millionen Kunden in über 60 Ländern erreicht. Frank war der erste Investor in Startups wie Lilium Aviation, Wunderlist, myTaxi, kaufDA und Ankerkraut. 2018 veröffentlichte er mit 42 Jahren seine Autobiografie „Startup-DNA“, die 10 Wochen auf der Spiegel-Bestseller Liste stand. Im Mai 2020 brachte er sein zweites Buch „10xDNA“ heraus, dass sich mit Innovationen und Technologien der Zukunft befasst."

Unknown

Prof. Bernd Thomsen

Prof. Bernd Thomsen wird auf dem Vordenker-Kongress einen Impulsvortrag halten.

Prof. Bernd Thomsen ist Zukunftsforscher, Stratege und Innovationsexperte. Er ist CEO der THOMSEN GROUP, die führende globale Managementberatung mit Zukunftsexpertise, die seit mehr als 35 Jahren ausgewählten Regierungen und Unternehmen der wichtigsten Industrien hilft, Chancen des Wandels zu nutzen. Sie gilt als Geheimtipp.Thomsen wurde zum „Global Innovation Expert No.1“ gewählt, ist Buch-Autor und schreibt regelmäßig für das Handelsblatt. 20.000 Menschen folgen ihm laufend auf LinkedIn für kuratierte News, aufschlussreiche Einblicke in Zukunftswissen und spannende Innovationen. Er sagte in den letzten drei Jahrzehnten weltwirtschaftliche Entwicklungen, gesellschaftliche Veränderungen und neue Industrien voraus. Die überwiegende Mehrheit seiner Prognosen traten ein. Er entwickelte zudem über 300 erfolgreiche Innovationen und viele Produkte, die wir täglich benutzen. Prof. Thomsen lehrt in Asien und Europa und wählt seit der Präsidentschaft von Dr. Richard v. Weizsäcker Hochbegabte für die Bundesrepublik Deutschland aus. Er gilt zudem als Philanthrop. In seiner Freizeit hilft er als Vorstand der Kinderstiftung weltweit misshandelten Kindern.

Foto Molecular Health

Friedrich von Bohlen und Halbach

Foto: Molecular Health

Friedrich von Bohlen und Halbach wird im Rahmen des Zukunftsmedizin-Kongresses einen Vortrag halten.

Friedrich von Bohlen und Halbach ist Geschäftsführer und Mitgründer der Molecular Health GmbH. Er ist seit Beginn seiner Karriere in den Life Sciences tätig und bringt seit mehr als 20 Jahren unternehmerische Erfahrung in die Branche ein.
Zusammen mit Dietmar Hopp und Christof Hettich gründete er 2005 die dievini Hopp BioTech holding GmbH & Co. KG. Seitdem ist er Geschäftsführender Gesellschafter von dievini.
Derzeit ist er Vorsitzender des Aufsichtsrats der Apogenix AG und der Novaliq GmbH sowie Aufsichtsratsmitglied der AC Immune SA, der CureVac AG, der immatics biotechnologies GmbH und der Heidelberg Pharma AG. Außerdem ist er Vorsitzender des Evaluierungsausschusses des Wyss Translational Center in Zürich.

JayTuckPortrait

Jay Tuck

Jay Tuck wird auf dem Vordenker-Kongress zum Thema "Die Zukunft war noch nie so nah" einen Vortrag halten.

Erfolgsautor und US-Sicherheitsexperte Jay Tuck war 35 Jahre für die ARD tätig, wo er über 500 investigative TV-Berichte und Reportagen produzierte. Für die TAGESSCHAU war er als Kriegskorrespondent im Irak, für die TAGESTHEMEN langjähriger Redaktionsleiter (CvD). Für sein aktuelles Buch „Evolution ohne uns – Wird Künstliche Intelligenz uns töten?“ (Plassen Verlag) interviewte er deutsche und US-Drohnenpiloten, Zukunftsforscher und Silicon-Valley-Spezialisten, Geheimdienstler und Unternehmensberater in einer zweieinhalbjährigen Exklusiv-Recherche.
Außerdem schrieb Jay Tucks Technologie-Bestseller „Evolution Ohne Uns“. Er ist bestens positioniert, um über Thema 5G zu diskutieren.

Unknown-1 2

Heike Werner Freifrau von Niessen

Heike Werner von Niessen ist CEO des Innovationsfestivals und wird u.a. den Frauen-Kongress anmoderieren.

Hinter der Social Media Plattform ‚WernerTalk-TV‘ steht die engagierte Essener Unternehmerin Heike Werner von Niessen, die sich für soziale Projekte einsetzt u.a. als Botschafterin die Prof. Dr. Eggers-Stiftung unterstützt. Bei ‚WernerTalk‘ werden interessante Persönlichkeiten von der Essenerin interviewt.

DSC_9740 1 Kopie

Prof. Dr. Jochen A. Werner

Prof. Dr. Jochen A. Werner leitet zusammen mit Prof. Dr. David Matusiewicz den Zukunftsmedizin-Kongress.

Jochen hat über 20 Jahre als Arzt klinisch gearbeitet. Sein Schwerpunkt waren Krebserkrankungen von Kopf und Hals. Seit 2011 ist Jochen im Krankenhausmanagement tätig, aktuell als Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender der Universitätsmedizin Essen. Er widmet sich der Digitalisierung der Medizin und zählt mit dem Konzept "Smart Hospital" zu den Innovatoren der digitalen Transformation der Krankenhauslandschaft. Bei all seiner Faszination für Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Präzisionsmedizin und Genomik kristallisieren sich bei ihm zwei besondere Schwerpunkte heraus: Ein deutlich stärkerer Fokus auf Menschen und Prävention. Die Technik hilft dem Mensch und nicht umgekehrt! Jochen ist Keynote-Speaker, Herausgeber und Autor von zahlreichen Publikationen im Gesundheitswesen.

Westermeyer_1

Philipp Westermeyer

Philipp Westermeyer wird auf dem Vordenker-Kongress eine Keynote halten.

Philipp Westermeyer ist Gründer von OMR – einem 360° Medienunternehmen in Hamburg mit Fokus auf Digital Marketing und Tech. Das jährliche OMR Festival ist eine der größten digital Konferenzen in Europa, mit über 50.000 Besuchern, internationalen Stars und hochrangigen Führungskräften aus großen europäischen und namenhaften internationalen Unternehmen. Neben dem Festival veröffentlicht OMR täglich Artikel über die digitale Branche auf omr.com. Außerdem produzieren Philipp und das OMR Team den OMR Podcast mit wöchentlich 50.000 Hörern, die größte Jobbörse der Branche, tiefe Analysen und Leitfäden in Form von Reports sowie weitere thematische Spezial-Events. Gemeinsam mit der Messe Hamburg und Home United wird OMR ab 2023 zudem Co-Betreiber des Hamburger Telemichels.

Vor OMR hat Philipp Westermeyer in den letzten Jahren gemeinsam mit seinen Partnern zwei Ad-tech Firmen aufgebaut und an Bertelsmann und Zalando verkauft.

Brigitte_Zypries_2013_01

Brigitte Zypries

Foto: Susie Knoll

Brigitte Zypries

Brigitte Zypries ist Jahrgang 1953. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen begann sie ihre berufliche Karriere in der Rechtsabteilung der Wiesbadener Staatskanzlei. Von dort wechselte sie an das Bundesverfassungsgericht, wo sie drei Jahre wissenschaftliche Mitarbeiterin beim 1. Senat war. 1991 wurde sie Referatsleiterin, 1997 Abteilungsleiterin in der niedersächsischen Staatskanzlei. Von 1997 bis 2002 war Brigitte Zypries beamtete Staatssekretärin, bis 1998 im Niedersächsischen Ministerium für Frauen, Arbeit und Soziales, von November 1998 bis Oktober 2002 im Bundesministerium des Innern. Von Oktober 2002 bis September 2009 war Brigitte Zypries Bundesministerin der Justiz. Seit 2005 ist sie direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Darmstadt und Darmstadt-Dieburg. Am 27. Januar 2017 wurde sie zur Bundesministerin für Wirtschaft und Energie in der Großen Koalition ernannt. Bis dahin war sie Parlamentarische Staatssekretärin in diesem Ministerium und zuständig für Informationstechnologie (IT) und Außenwirtschaft. Sie ist zudem die Koordinatorin der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt.